Tag auswählen

Highlights

Kalender



Dienstag 21.03.17

11:00 Uhr

Kunst erleben - Sammlung Kurt Fried


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

Zum ersten Mal seit 25 Jahren zeigt das Ulmer Museum die Sammlung des Verlegers und Journalisten Kurt Fried. Unter den rund 400 Werken finden sich Arbeiten der Klassischen Moderne, etwa Aquarelle von Paul Klee, Zeichnungen von Auguste Rodin, Gustav Klimt und Egon Schiele.
Kurt Fried eröffnete 1959 in seinem Privathaus das "studio f" und holte dort mit Ausstellungen und Aktionen die internationale Kunstwelt nach Ulm. Daraus wuchs nach und nach eine Sammlung heran. In den 70ern stiftete er die Kollektion der Stadt Ulm.
In der aktuellen Ausstellung ist die Sammlung nahezu vollständig zu sehen. Sie konzentriert sich auf das zeitgenössische Kunstschaffen. Neben den heute weltbekannten Künstlerinnen und Künstlern wie Roy Lichtenstein und Andy Warhol finden sich auch weniger populäre, wenn nicht gar vergessene Positionen. Sie stärken das Bild von Kurt Fried als einen dem Neuen stets aufgeschlossenen, dem künstlerischen Risiko nicht abgeneigten Sammler.
Ausstellung ab 19. November
Eröffnung: 18. November 2016, 18 Uhr
Dauer: 19. November 2016 bis 24. April 2017


Veranstaltungsort

Museum Ulm

Marktplatz 9
89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren
HirschInhofer Krone