Tag auswählen

Highlights

Kalender



Samstag 23.09.17

14: Uhr

SSV Ulm 1846 - SV Röchling Völklingen


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

m Samstag um 14.00 Uhr ist der SV Röchling Völklingen zu Gast im Ulmer Donaustadion. Für den SSV Ulm 1846 Fußball bedeutet aktuell jedes Spiel eine neue Chance, den ersten Saisonsieg einzufahren.

"Wir werden alles tun, um unsere Hausaufgaben zu machen, das Spiel Zuhause zu gewinnen. Die Mannschaft hat das in Elversberg in der Endphase sehr gut gemacht. Sowohl der Ausgleich als auch das Spiel an sich geben uns ein gutes Gefühl", sagt Trainer Tobias Flitsch auf der Pressekonferenz vor dem wichtigen Heimspiel.

Die Personalsituation bei den Spatzen hat sich nun wieder deutlich verbessert. Vinko Sapina hat gut trainiert und hatte am Samstag gute Aktionen nach vorne. Man dürfe aber von jungen Spielern nicht gleich zu viel erwarten, so Flitsch. Auch bei Florian Krebs sieht es gut aus. Er hat in der Trainingswoche gut gearbeitet. Dadurch ergeben sich für den Ulmer Coach deutlich mehr Möglichkeiten.Ersetzen muss Tobias Flitsch dagegen David Kammerbauer, der in Elversberg mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Bei Steffen Kienle hofft er außerdem auf den guten alten Satz 'aller guten Dinge sind Drei': "Nach zwei mal Aluminium in den letzten zwei Spielen wird er sich am Samstag hoffentlich für seine Leistung belohnen."

Tobias Flitsch ist sich sicher, dass die Mannschaft ruhig und konzentriert spielen muss. Außerdem kommt es darauf an, mit Aggressivität Torchancen der Gäste zu verhindern. Persönlich beschäftigt er sich nicht mit einer Niederlage. "Ich bin positiv für das Spiel, merke aber auch, dass wir immer einen Schritt vorwärts kommen müssen."

Innerhalb der Mannschaft ist natürlich zu spüren, dass es kribbelt, aber das ist gut so, meint Tobias Flitsch weiter. "Wir haben vier Punkte und dessen ist sich die Mannschaft absolut bewusst."

Der Gegner aus Völklingen hat derzeit drei Punkte mehr als die Spatzen und steht auf Tabellenplatz 15. Flitsch erwartet einen Gegner, der aus der Defensive heraus kommt. Auch Lutz Siebrecht ist sich sicher, "dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird. Die Mannschaft ist fokussiert und wird den Gegner sicher nicht unterschätzen."

Am Samstag werden viele Kinder und Jugendliche die Spatzen im Donaustadion unterstützen. Der Verein hat alle Schulen und Vereine der Region eingeladen, das Spiel kostenlos zu besuchen.

"Mit einem engagierten Auftritt der Mannschaft wird auch die Stimmung im Stadion wieder besser", so Lutz Siebrecht. Anspiel ist um 14.00 Uhr im Ulmer Donaustadion.


Veranstaltungsort

Donaustadion Ulm

Stadionstraße 17
89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren
InhoferKSM VerlagHirsch Krone