Tag auswählen

Highlights

Kalender



Freitag 13.10.17

Andreas Mühe


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

Der Kunstverein Ulm zeigt die Ausstellung "Eine Quadratur" Andreas Mühe, Fotografie vom 01. Oktober 2017 bis 12. November 2017. Wir laden Sie herzlich zu Führungen mit der Ausstellungsleiterin Katharina Ritter und einem Gast ein; am Freitag 6. Oktober, 18 Uhr
und Samstag 11. November, 16 Uhr. Katharina Ritter lädt jeweils einzelne Mitglieder des Vereins ein, um mit Ihnen und den BesucherInnen über Kunst und die aktuelle Ausstellung zu sprechen. Bei dem ersten Gespräch ist der geladene Gast Gerhard Braun, seit Mitte Juli neuer Vorstand neben Dr. Hartmut Dippel.

Der Fotograf Andreas Mühe, geboren 1979 in Karl-Marx-Stadt, lebt und arbeitet in Berlin. Sehen wir in seinen Fotografien was wir sehen wollen? Woraus erschließen wir uns einen Zusammenhang? Die kalte Ästhetik und Perfektion seiner Bilder scheint die Pose der porträtierten Person zu verstärken.

Und gerade durch die bühnenhafte Inszenierung zeigt sich in dieser Pose dann doch persönliche Haltung. Oder? Hier treffen viele Umstände aufeinander. Deutlich wird in dieser Ausstellung auch die Macht des Fotografen und dass Fotografie mit ihrer Macht ambivalent ist.

Alles längst geklärt? Wie verorten wir uns selbst in der Bildwelt, dem Wunsch nach Authentizität und der Befragung deutscher Nationalität zwischen Weihnachtsbaum, nackten Nazis und Flucht?

Nach redaktioneller Fotografie und Werbefotografie zum Broterwerb wurde Mühe durch seine zahlreichen Portraits namhafter Künstler, Schauspieler und Politiker wie Angela Merkel bekannt. Neben zahlreichen anderen Ausstellungen zeigte er 2017 „Pathos als Distanz” im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

Im Schuhhaus zeigt der Kunstverein im ehemaligen Fest-, Fecht- und Tanzsaal der Ulmer Patrizier einige ausgewählte Arbeiten von Mühe.


Veranstaltungsort

Kunstverein Ulm

Kramgasse 4
89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren