Tag auswählen

Highlights

Kalender



Sonntag 15.10.17

17: Uhr

Der Biber - die Rückkehr eines alten Bekannten nach Süddeutschland


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

Der Biber (Castor fiber), seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bei uns ausgestorben, breitet sich seit einiger Zeit wieder zunehmend in unserer Natur aus. Der faszinierende Nager war ursprünglich bei uns überall verbreitet und fester Bestandteil der heimischen Natur. Mit ihm kehrt ein Säuger, der seinen Lebensraum teilweise drastisch verändert, in unsere mittlerweile intensiv genutzte Landschaft zurück. Sogar in unseren Städten in direkter Nachbarschaft zum Menschen lässt er sich nieder und richtet sich in seinem Biberrevier ein. Die Nähe zu Straßen, Radwegen und Spaziergängern scheint ihn nicht zu stören.

Für die einen ist der Biber Verursacher von Ärger und Schäden, für die anderen wertvoller Rückkehrer und Hoffnung für die Naturvielfalt. In diesem Spannungsfeld ist das Bibermanagement der Regierungspräsidien tätig. In Abwägung von Konflikt, ökologischem Wert und rechtlicher Situation wird hier versucht, ein Miteinander möglich zu machen und Konflikte zu minimieren.

Der Vortrag von Franz Spannenkrebs findet begleitend zur Ausstellung "Wilde Tiere in der Stadt" mit Fotografien aus Europa und Asien von Sam Hobson, Yoko Ishii, Yoshinori Mizutani und Florian Möllers am Sonntag, 15. Oktober 2017, im Stadthaus-Saal statt. Beginn ist 17 Uhr, der Eintritt kostet 3 € (nur Abendkasse). Der Eintritt zur Ausstellung ist wie immer frei!


Veranstaltungsort

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50
89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren
InhoferKSM VerlagHirsch Krone