Tag auswählen

Highlights

Kalender



Donnerstag 21.12.17

19:30 Uhr

Ulmer Weihnachtscircus


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

Ein Jubiläumsprogramm der Superlative verspricht Zirkusdirektor Matthias Bergstaedt den Besuchern des Ulmer Weihnachtscircus, der vom 21. Dezember bis zum 7. Januar in der Friedrichsau gastiert. Eine internationale Künstlerschar reist dieses Mal aus drei Kontinenten an die Donau, um die Zuschauer im beheizten Zirkuszelt auf dem Festplatz von 21. Dezember bis 7. Januar zwei Mal am Tag jeweils über zwei Stunden lang zu begeistern.

Auch die 10. Showproduktion in Ulm ist ein Fest für die ganze Familie. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben hier gleichermaßen Spaß. Große Akrobatik-Truppen werden in der heutigen Zeit immer seltener, so dass viele Circusshows von Solo- und Duo-Künstlern geprägt werden. Dem Ulmer Weihnachtscircus ist es erneut gelungen, dem fachkundigen Publikum gleich mehrere große Artistentruppen präsentieren. Diese Ensembles füllen nicht nur die Manege voller Schwung, sondern faszinieren mit selten gesehenen artistischen Höchstleistungen auf Weltklasseniveau. Die eine Truppe stammt aus Tschechien, eine andere aus Südamerika. Extra aus Kolumbien reisen die weltbekannten "Flying Gerlings" an, um nicht nur mit dem selten gewordenen legendären 3-fachen Salto Mortale am Flugtrapez zu faszinieren. Auch die sensationelle Schleuderbrettakrobatik der Truppe Lanik ist ein Hingucker der besonderen Art. Eine wahrlich bezaubernde Magic Show wird ebenso für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Action trifft Besinnlichkeit sowie klassische Circuskunst auf modern inszenierte Showacts voller Pep, Tempo und Nervenkitzel. Beim Ulmer Weihnachtscircus kann man über die tollen Leistungen der Artisten genauso staunen, wie über die Schönheit und Talente von Tieren. In der Manege sind edle Araberpferde, Dromedare und Lamas zu bewundern. Begeisternde Clownerie der Extraklasse, Livemusik vom großen Circusorchester, eine stimmungsvolle Moderation sowie moderne Licht- und Tontechnik sind weitere Zutaten für ein exklusives Jubiliäums-Circuskunst-Menue der Extraklasse. Die Zuschauer tauchen zwei Stunden lang ein in die glanzvolle Zauberwelt der Circuskultur.
Das Programm:
The Flying Gerlings - Die Sensation am Flugtrapez

Voller Stolz und Freude präsentiert nach langen Verhandlungen der Ulmer Weihnachtscircus diese spektakuläre Truppe am Fliegenden Trapez, die bei den bedeutenden internationalen Festivals ausgezeichnet wurde. Nach erfolgreichen Engagements in der ganzen Welt werden die tollkühnen Artisten auch das Ulmer Publikum restlos begeistern. Der legendäre dreifache Salto Mortale ist inzwischen nur noch ganz selten zu erleben. Unsere Trapezstars aus Kolumbien lassen in einer zeitgemäßen Aufmachung diesen raren Klassiker wieder erlebbar werden. Mit südamerikanischen Temperament entfachen Sie grenzenlose Begeisterung für eine der Königsdisziplinen der Circuskunst. Die Großmeister der "fliegenden Menschen" sorgen mit ihrer unglaublichen Performance hoch oben unter der Circuskuppel mit Saltos, Pirouetten und Passagen für eine herausragende Flugtrapezshow der Superlative! Erleben Sie LIVE eine der letzten ganz großen Sensationen der Luftartistik.
Direktor Veno Mendes - Dressur edler Araberpferde

Circusdirektor zu sein ist ein Vollzeitjob mit viel Verantwortung, der Willensstärke, Energie und Kreativität erfordert. Trotz der vielfältigen Aufgaben, nimmt sich Veno Mendes sehr gerne die Zeit selbst höchstpersönlich in der Manege zu stehen. Er ist erfolgreicher Geschäftsmann, aber kein "Schreibtisch"- oder "Laptop-Circusdirektor". Auch in der Jubiläumsshow anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Ulmer Weihnachtscircu sucht er sympathisch den Kontakt zu seinem treuen Publikum! Auch dieses Jahr setzt er deshalb neue Maßstäbe der Dressurkunst. Der Chef des Hauses lässt es sich Jahr für Jahr nicht nehmen, seinem Publikum höchstpersönlich eine Tierdressur der Spitzenklasse in der Manege des Ulmer Weihnachtscircus zu präsentieren. Dieses Jahr begeistert der Pferdeflüsterer Veno Mendes mit 6 schneeweißen, temperamentvollen Araberhengsten. Spüren Sie Vertrauen, Tierliebe, Respekt und Partnerschaft zwischen Mensch und Tier. Freuen Sie sich auf eine Dressur der Extraklasse!
Les Sandros - Rollerskating

Der Begriff "Rollschuhlaufen" erhält in der Manege des Ulmer Weihnachtscircus eine ganz andere Dimension. Das Duo "Les Sandros" dreht in rasanter Geschwindigkeit und hoher Perfektion auf nur wenigen Quadratmetern eines runden Podestes seine Runden. In hohem Tempo begeistern die beiden mit waghalsigen Tricks der Rollschuhakrobatik. Wenn Sandro seine Frau auf Rollschuhen flott umher wirbelt sind neben körperlicher Fitness und absoluter Konzentration, auch gegenseitiges tiefes Vertrauen erforderlich.
Truppe Lanik - Schleuderbrett-Truppe der Extraklasse

Freuen Sie sich auf eine große Schleuderbrett-Show im mitreißenden, klassisch-folkloristischen Stil. Die Truppe Lanik stammt aus Tschechien, hat aber schon weltweit begeistert. Was man mit einer Wippe, dem sogenannten Schleuderbrett, so alles anfangen kann ist atemberaubend und faszinierend zugleich. Mit Menschentürmen, Sessel- und Stelzensprüngen bieten die 7 Top-Artisten alles, was die Schleuderbrettkunst so attraktiv macht. Sie machen auf vorbildliche Art und Weise deutlich, was eine Familie erreichen kann, die zusammen hält und in der sich jeder auf den anderen verlassen kann. Das ansteckende Temperament dieser Ausnahmeartisten lässt die Funken der Begeisterung schnell aufs Publikum überspringen.
The Sterza - Musical Comedians

Mit südländischem Temperament, originellen Gags und viel virtuoser Musikalität verzaubert diese Comedian-Family auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauer nun zum 2. Male innerhalb von 10 Jahren das Publikum des Ulmer Weihnachtscircus. Auch dieses Mal zünden die Sterza Family aus Italien mit neuem Repertoire ein wahres Feuerwerk an Pointen. Die Sterza's sind bereits in der 4. Generation muntere Spaßmacher in den großen Circusunternehmen Europas. Auf einmalige und spaßige Weise verbinden sie Musik & Comedy. Sie bieten Lachmuskeln, Augen und Ohren gleichermaßen viele fröhliche Reize. Mit italienischem Esprit beweisen die 4 Comedians, dass das "Lachen machen" eine wahre Kunst sein kann.
Yadira Dayana Cáceres González - Die Latino-Königin der Lüfte

Was hat diese Artistin mit Jennifer Lopez und Shakira gemeinsam? Alle Drei sind lateinamerikanische Schönheiten, die mit Ihrer jeweiligen Kunst verzaubern. Yadira Dayana Cáceres aus Kolumbien ist eine der wenigen Frauen die kraftraubende Kunst der Strapaten-Akrobatik in Vollendung beherrscht, eine artistische Sparte die jahrelang von Männern dominiert wurde. Strapaten sind Bänder, die hoch oben in der Circuskuppel befestigt sind. An diesen Strapaten erfüllt sich diese starke Frau den ewig jungen Menschheitstraum vom Fliegen.
Sandro Monteiro - Rola Rola

Die Balance auf Rollen und einem Brett, dargeboten auf einem hohen Podest ist meistens eine Spezialität südeuropäischer Artisten. Sandro Monteiro ist einer der führenden Akrobaten der Rola-Rola Balance. Er zelebriert diese Kunstform der Akrobatik mit viel Gleichgewichtssinn, Power, Temperament und Nervenkitzel. Seine Akrobatik ist außerdem auch eine Hommage an seine Lieblingsstadt Paris, wenn er in der Manege des unseres Weihnachtscircus einen "Eifelturm" entstehen lässt und französisches Flair in Ulm verbreitet.
Miss Hanka - Hohe Schule

Miss Hanka überzeugt mit Reitkunst in Vollendung. "Hohe Schule" nennt man diese Tierdressur in der Mensch und Tier zu einem Lebewesen verschmelzen zu scheinen. Elegant, präzise und faszinierend zeigt das Pferd verschiedene Schrittfolgen, wie zum Beispiel Piaffe, Passage, Pirouette und Galoppwechsel: ein Augenschmaus für alle, für die das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde liegt.
Magic Israel Santos - Illusionen

Wenn unsere Besucher "zauberhafte" Festtage erleben, dann ist das auch ein Verdienst von Israel Santos. Der weltweit gefeierte Illusionist zaubert geradezu prickelndes Las Vegas-Flair in die festlich geschmückten Zeltanlagen des Ulmer Weihnachtscirus. Auf rätselhafte Art und Weise lässt er Menschen, Tiere und große Gegenstände verschwinden und wieder erscheinen, als wäre es das einfachste der Welt. Die Frage: "Wie macht er das bloß?" wird Sie garantiert beschäftigen! Mit "Flashback Magic" kreierte der Entertainer aus Spanien einen ganz eigenen Stil der Zauberkunst. Auch die jugendlichen Zuschauer, die mit Zauberlehrling "Harry Potter" in Büchern und Filmen groß geworden sind, können hier durch einen realen Magic Star live spüren und erleben, wie zeitgemäß, rasant und modern "Illusionen" verzaubern können!
The Gloryas - Gruppenjonglage

Wahrlich glorreich ist dieses Quintett mit seiner rasanten Gruppenjonglage. Ein einzelner Jongleur alleine kann schon faszinierend sein. Dies toppen temporeich diese fünf Jongleur-Stars, wenn sie sich im wilden Wechsel beeindruckende Mengen von Ringen und Jonglierkeulen zu werfen und sicher wieder auffangen. Diese Artisten beweisen, dass Geschwindigkeit keine Hexerei ist und verblüffen immer wieder mit neuen Wurfkombinationen voller Überraschungen.
Direktor Veno Mendes - Dromedare und Lamas

Eine imposante Kamel-Karawane der besonderen Art sorgt für exotisches Flair in der Manege des Ulmer Weihnachtscircus. Hier treffen zwei ganz unterschiedliche Kamelarten harmonisch aufeinander. Die einhöckrigen Dromedare beweisen, wie majestätisch ihr Gang ist und wie bewundernswert ihre Ruhe und Gelassenheit. Diese vierbeinigen Wüstenschiffe sind wahre exotische Schönheiten treffen auf flauschige, flotte Lamas. In ihrer jeweiligen Heimat gelten Kamele und Lamas als Haustiere. Präsentiert werden sie von Direktor Veno Mendes höchstpersönlich in einer beeindruckenden Dressurstudie.
Lukas Truppe - Perche-Akrobatik

Konzentration, Kraft, Körperbeherrschung und viel Balancegefühl sind erforderlich um aus menschlichen Körpern und langen Metallstangen - in der Artistensprache "Perche" genannt - gewaltige Türme zu bauen. Diese hervorragende Perche-Akrobatik ist besonders spektakulär beim Übersteigen einer Leiter, wenn dabei eine Artistin auf der hohen Stirnperche balanciert wird. Da wird Weltklasse-Artistik zur "Kopfsache". Die Meister der Balancekunst überraschen stets aufs Neue. Diese Artisten wollen stets hoch hinaus und erobern damit voller Nervenkitzel unsere Gunst.
Ballet Vatan

Mit reichlich Rhythmusgefühl, Glamour und spielerisch wirkender Perfektion sorgt das bekannteste und erfolgreichste Circusballett der Ukraine für leichtfüßiges Entertainment. Die bildhübschen Tänzerinnen des Ballet Vatan zaubern mit folkloristischen Rhythmen und modernen Show-Einlagen Circus- und Las Vegas-Atmosphäre zugleich in die neueste Programminszenierung des Ulmer Weihnachtscircus. Ideenreich und originell begleiten sie das Publikum auf seiner circensischen Reise um die ganze Welt. Ausgefeilte Choreografien, prachtvolle Kostüme, bezaubernde Ausstrahlung und ein perfektes Zusammenspiel mit unserem großen Circusorchester lassen jeden Auftritt dieses Showballetts zu einem Gesamtkunstwerk werden. Dieses internationale sehr gefragte Ensemble überzeugt bei jeder Show durch Perfektion, unglaubliche körperliche Ausdauer und flammende Sympathie. Diese Balletteinlagen sind da i-Tüpfelchen einer einmaligen, grandiosen Circusinszenierung.
Miss Hanka - Pony-Rasselbande

Auch kleine Tiere können große Freude bereiten. Dies beweist Miss Hanka mit ihrer fröhlichen Ponyrasselbande. Die sechs Ponies erobern nicht nur die Herzen der Kinder. Eine flotte Redewendung behauptet: "Das Leben ist kein Ponyhof!" Dies trifft im Zikrus zur Weihnachtszeit allerdings nicht zu.
Ukrainisches Staatsorchester

Live is Live! Das der Ton macht die Musik erlebt man in jeder unserer Vorstellungen. Bei Ihrem Ulmer Weihnachtscircus kommt die Musik nicht aus der Konserve, sondern wird live gespielt. Alle Musiker sind bestens ausgebildete, grandiose Solisten und im Team sind sie unschlagbar wie eine Weltmeister-Fußballmannschaft. Sie bringen uns nicht nur rhythmisch zum mitklatschen, sondern setzen auch Akzente bei den vielen Highlights des Programms. Unser ukrainischer Kapellmeister Oleg Koncevich und seine Musiker sorgen für einen tollen Sound zur Zirkusgala. Die begnadeten Vollblutmusiker stammen vom Ukrainischen Staatsorchester und sorgen mit mitreißenden Rhythmen und Soloeinlagen für eine erstklassige Begleitung der Programmpunkte. „Live ist Live!“ ist ihr Motto, wenn sie im Zelt des Ulmer Weihnachtscircus für Stimmung und Atmosphäre sorgen. Auch beim Zusammenspiel mit unserer Sängerin spielen die Noten-Entertainer professionell und begeisternd ihre Erfahrung und ihr Können aus. Diese Musiker begeistern voller Freude in den unterschiedlichsten Musikstilen. In jeder Vorstellung heißt es wieder „Manege frei“ für einen mitreißenden Sound vom Feinsten!
Matthias Bergstaedt – Conference

Er ist ein Tausendsassa mit mit vielen Talenten, die für eine erfolgreiche Circusproduktion unentbehrlich sind.Nicht nur mit Charme und Humor führt unser Conferencier stimmungsvoll durch das Programm. Durch sein über Jahrzehnte in der Circuswelt erworbenes Fachwissen kann er besonders gut die internationale Künstlerschar ankündigen und gewandt die Höhepunkte und Schwierigkeitsgrade perfekt erläutern. Auf den bedeutenden Circusfestivals der Welt ist Matthias Bergstaedt ein gern gesehener Fachmann. Er ist ein kompetentes, aber auch sympathisches Circusurgestein, der auch in Punkto Ablaufregie und Medienbetreuung ein angesehener Vollprofi ist. Wie das Christkind zu Weihnachten, so gehört Matthias Bergstaedt zum Ulmer Weihnachtscircus. Er lebt und liebt den Circus: Für ihn ist es nicht nur ein Job, sondern eine Herzensangelegenheit, diese besondere Art des Entertainments würdevoll, fachkundig und voller Enthusiasmus zu präsentieren.
Vorstellungen:
Täglich 15.30 Uhr und 19.30 Uhr (Premiere nur 19.30 Uhr, Heiligabend keine Vorstellung, dafür Tag der offenen Tür mit öffentlichen Dressur-Proben von 13.00 bis 16.00 Uhr, Eintritt frei)
Große Tierschau täglich von 10.00 bis 14.00 Uhr
Stadt Ulm, Friedrichsau vom 21. Dezember 2017 - 07. Januar 2018
Sonderveranstaltungen:
- Donnerstag, 21. Dezember 2017 – Festliche Gala-Premiere 19.30 Uhr
- Freitag, 22. Dezember 2017 – Familientag: Nur € 10 (Loge € 15) an beiden Vorstellungen (15.30 und 19.30 Uhr)
- Montag, 1. Januar 2018 – keine Vorstellungen / kein Vorverkauf
- Sonntag, 7. Januar 2018 – Abschiedsprogramm (11.00 und 15.00 Uhr)


Veranstaltungsort

Volksfestplatz Ulm

Friedrichsau
89073 Ulm

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren