Tag auswählen

Highlights

Kalender



Samstag 07.12.19

19:00 Uhr

scanplus baskets Elchingen - TG s.Oliver Würzburg


Da geh ich hin!
Freunde einladen




Abendkasse k.A.

Beschreibung

Zweiter gegen den Ersten – das Duell an der Tabellenspitze. Eine Mannschaft mit fünf Siegen in
Serie, die andere mit sieben. Die Einen mit einer 8:2-Bilanz, die Anderen stehen bei 9:1. Liebe
Basketballfans, nehmt euch am Samstagabend nichts vor! Die scanplus baskets Elchingen
treffen am 11. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd am Samstag Uhr) auf
die TG s.Oliver Würzburg (Tip-off: 19 Uhr).
219 Punkte klingen nach verdammt viel. Das ist die Summe der Punktzahl, die beide Teams in
ihrem letzten Ligaspiel auf die Anzeigetafel gebracht haben. Die scanplus baskets gewannen
mit 80:95 bei der OrangeAcademy. Die Würzburger setzten vier Tage später eins drauf und
gewannen mit 86:124 bei den Ebbecke White Wings Hanau.
In keinem Viertel erzielte das Team von Eric Detlev weniger als 28 Zähler. 18/31 der Dreier
(58,1%), 27/42 (64,3%) aus dem Zweipunktebereich und 16/21 (76,2%) der Freiwurflinie
fanden den Weg ins Ziel. Außerdem wurde das Rebounding mit 33:46 kontrolliert. Supertalent
Joshua Obiesie traf 9/11 seiner Feldwurfversuche, darunter 7/8 von jenseits der
Dreipunktelinie. Unterstützung gab es unter anderem von Rytis Pipiras, der in 22 Minuten
10/13 aus dem Feld (darunter 8/9 Zweier) versenkte und die Partie mit 25 Punkten und 5
Rebounds beendete.
Mit durchschnittlich 93,3 Punkten pro Spiel haben die Würzburger die punktbeste Offense der
Liga (Elchingen ist in dieser Disziplin Dritter mit 82 Punkten pro Spiel). Auch die 21,6 Assists pro
Spiel sind der beste Wert der Südstaffel. Auch was die Zweipunktequote (58,5%, Erster),
Dreier (38,5%, Zweiter) und Freiwurfquote (76,1%, Zweiter) betrifft, weisen die Würzbürger
Top-Werte auf.
Man darf getrost festhalten, dass die beiden Ausländerspots der Franken voll eingeschlagen
haben. Mit Cameron Hunt haben die Würzburger den Topscorer der Liga. Der Point Guard trifft
67,9% seiner Zweier, 41,4% seiner Dreier und 90,5% von der Freiwurflinie für 23,5 Punkte.
Dazu holt er 5,5 Rebounds und verteilt 4,3 Assists.
Auch der EU-Spot ist mit dem Litauer Rytis Pipiras mehr als nur gut besetzt. Der Power
Forward trifft 41,9% seiner Dreier für 19,2 Punkte und 5,3 Rebounds und ist damit der
dritterfolgreichste Scorer.
Der zweitbeste Scorer der Mannschaft von Headcoach Eric Detlev ist Joshua Obiesie. Der
Guard, der auch Bestandteil der BBL-Mannschaft ist, versenkt 66,7% aus dem Zweierbereich,
63% seiner Würfe von Downtown und legt im Schnitt 22 Punkte und 6,8 Rebounds auf. Da am
Samstag parallel die BBL-Mannschaft der Würzburger in Gießen spielt, ist es fraglich, ob
Obiesie überhaupt mit von der Partie sein wird.
Eine weitere Waffe der Franken ist Jonas Weitzel. Der Center kommt in unter 23 Minuten pro
Spiel auf 16 Punkte und 7,9 Rebounds.
Beim 80:95-Derbysieg über die OrangeAcademy zeigten die Elche phasenweise eine tolle
Defense. Offensiv wurde schöner Mannschaftsbasketball zelebriert, sodass oft der freie Mann
gefunden wurde. 28 Assists sprechen am Ende für sich. 62,1% der Zweier und 60% vom
Dreipunkteland gingen durch die Reuse.
Die Elche stellen mit 73,2 gegnerischen Punkten die beste Verteidigung der Liga. Die letzten
fünf Gegner wurden mit einem durchschnittlichen Vorsprung von 13,2 Punkten geschlagen.
Außerdem kehrte mit Eric Curth im vergangenen Spiel eine weitere Offensivwaffe zurück. Bei
seinem Comeback gelangen dem Guard 23 Punkte bei 6/9 getroffenen Dreiern. Auch die
Formkurve von Darian Cardenas (17,3 Punkte, 52,6% Dreier in den letzten vier Spielen) ist ein
Grund zur Freude.
Zweiter gegen erster, die beiden heißesten Teams der Liga, die punktbeste Defense gegen die
punktbeste Offense der Liga. Es gibt genug Gründe, um am Samstagabend in die Brühlhalle zu
kommen und die scanplus baskets anzufeuern.


Veranstaltungsort

Brühlhalle

Nersinger Straße
89275 Elchingen

Lageplan


0 Kommentare



Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren